Die Projektgruppen von AUFBRUCH STUTTGART haben ihre Arbeit fürs Erste abgeschlossen. Die Ergebnisse der Gruppen zu den Themen „Die Stadt und die Gestaltung des Raumes“, „Von der Asphaltmeile zum lebendigen Kulturquartier“, „Die Stadt - Platz für Kultur“ und "Von der autogerechten zur menschengerechten Stadt" werden ergänzt durch Beiträge unserer Referenten der letzten Zeit, demnächst in einer Broschüre publiziert.

An die Stelle der bisherigen Projektgruppen tritt ein neues Veranstaltungsformat, Kolloquien mit bis zu 40 Teilnehmern, die sich jeweils an Samstagen über einzelne Aspekte der Stadtentwicklung austauschen.

Referent des 1. Kolloquiums am 21. April 2018 um 13 Uhr bis 17 Uhr im Hospitalhof, Stuttgart: Prof. Dr. Ing. Markus Friedrich, Lehrstuhl für Verkehrsplanung und Verkehrsleittechnik, Universität Stuttgart